Home

Mit Öko-Weihnachtskarten bieten wir Firmen die Möglichkeit, mit ihrer Weihnachtspost aktiv zum Klimaschutz beizutragen. Bei der Herstellung der Öko-Weihnachtskarten wird besonders darauf geachtet, dass der CO2-Ausstoss im Vergleich zu anderen Weihnachtskarten vermindert wird. Dabei ist der Einsatz von umweltfreundlichen / nachhaltigen Rohstoffen genauso wichtig wie die Einsparung von Ressourcen und Schadstoffen beim Druckvorgang selbst. Rohstoffe sind z. B. Papier, Druckfarbe, Drucklack, Chemie-, Feucht- und Reinigungsmittel. Zum Druckvorgang gehören auch die Druckvorstufe und die Weiterverarbeitung.

Konkret setzt die herstellende Druckerei, die seit Jahren in umweltschonendes Drucken investiert und als einer der Vorreiter dafür in Deutschland gilt, folgende Maßnahmen um:
- Die PEFC-Zertifizierung der Druckerei besagt, dass ausschließlich Rohstoffe für das Papier verwendet werden, die aus ökologisch-nachhaltiger Waldbewirtschaftung stammt. Dies wird auch ständig kontrolliert.
- Der in der Druckerei verwendete Strom stammt aus Wasserkraft.
- Die Wärme, die die Druckmaschinen abgeben, wird zum Heizen des Gebäudes verwendet.
- Bei der Druckvorstufe wird vollständig auf Wasser und Chemikalien verzichtet.
- Der Anteil an Mineralöl ist in den Druckfarben auf ein Minimum reduziert.
- Die Inhaltsstoffe des Drucklacks auf den Öko-Weihnachtskarten sind rein pflanzlicher Natur und könnten rein theoretisch sogar verspeist werden.

Bis jetzt können CO2-Emissionen bei der Produktion von Weihnachtskarten nicht vollständig vermieden werden. Für diesen Restanteil werden CO2-Zertifikate für dessen Restanteil hinzugekauft.

Alle Öko-Weihnachtskarten von Kallos tragen die Logos der Umweltzertifikate „PEFC“ und „klimaneutral gedruckt“ auf der Rückseite.

Die Öko-Weihnachtskarten liefern wir natürlich mit den passenden Öko-Kuverts. Diese Kuverts sind ebenfalls nach Umweltschutzkriterien hergestellt. Zusätzlich erfolgt der Ankauf von hochwertigen Emissionsverminderungszertifikaten durch den Hersteller. Damit werden Klimaschutzprojekte wie Wasserwerke und Windparks finanziell unterstützt.